Sondennahrung selbst gemacht – Quarkkäulchen

[Rezeptvorschlag, kein Ersatz für eine umfassende Ernährungsberatung]

Grundrezept Quarkkäulchen

1kg gekochte Kartoffeln

100 g Mehl

1 Ei

500 g Quark

200g Zucker

Mehl zum bestäuben

Öl zum Braten

Evtl. Rosinen

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig vermengen. Danach in beliebigen Portionen anbraten.

Für Sondennahrung:

Zusätzliche Zutaten:

Äpfel

Wasser

Zitronensaft

Zubereitung:

Äpfel schälen und in Wasser andünsten (Wasser aufheben) 2 Quarkkeulchen (ca 200g) mit 2 El Zitronensaft und Apfel mit ca 300 ml Wasser vom Dünsten, hinzufügen und cremig pürieren.

Ergibt 650 ml Sondennahrung


Tipp: Für unerfahrene Hersteller von selbstgemachter Sondennahrung ist es ratsam, die Rosinen aus dem Hauptrezept wegzulassen. Diese können bei unzureichender Pürierung die Sonde verstopfen.

Vielen Dank an Lydia Demirev für das Rezept und das Foto 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close