FavoritBooks – „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ von Gaby Köster und Till Hoheneder

„Dort, wo ich war, war es jedenfalls wunderbar.“

u1_978-3-596-18684-6
© Fischerverlage

Ein Satz, welcher für mich eine tiefe Aussage des Buches entstehen lässt. Gaby Köster, Schauspielerin. In der Sendung „7 Tage 7 Köpfe“ und auch in „Ritas Welt“ war sie zu Hause. Bis sich ihr Leben im Jahr 2008 schlagartig verändert. Ein Schlaganfall katapultiert sie von der Schauspielerin zum Intensivpatienten.

Dieses Buch erzählt die bewegende Geschichte hinter der „durchgeknallten“ Persönlichkeit.

 

Kommen wir nun zu Aufschlüsselung meiner Bewertung:

Unterhaltung: Gaby Köster ist eine äußerst unterhaltsame und schlagfertige Persönlichkeit. Mit ihrem Humor hat sie mich nicht nur in ihren zahlreichen Auftritten im deutschen Fernsehen, sondern auch in ihrem Buch wirklich überzeugt. Dieser krasse Sarkasmus an der eigenen Person liegt mir sehr. Ich selbst wende ihn auch häufiger an. Jedoch kann das Ganze auch schnell ins Gegenteil umschlagen und lächerlich wirken. Hier ist dies zum Glück nicht der Fall. An ernsten Stellen hält man sich mit dem Humor ein bisschen zurück und lockert die Geschichte wieder, sowar die Stelle überwunden ist.

Was soll ich noch mehr sagen? 5 von 5 Sterne!

Created with GIMP

 

Die Story entspricht dem Verlauf ihrer Geschichte. Das Leben schreibt sein eigenes Buch. Durch den Einsatz des oben genannten Sarkasmus wird das ganze aufgelockert und wirkt nicht bedrückend und erzeugt auch kein unwohles Grundgefühl. Es stimmt also nicht nur der Verlauf der Geschichte, diesen kann sie ja nicht beeinflussen, es stimmt aber die Umsetzung somit kann ich in diesem Fall die Wertung der Kategorie verantworten. Es ist einfach eine runde Sache geworden und somit haben wir hier ebenfalls 5 von 5 Sterne.

Created with GIMP

 

Realismus: schon vorab weiß der Leser, dass die Begebenheiten im Buch sich genauso zugetragen haben. Dadurch geht man natürlich direkt mit dem Realauge in die Geschichte. Man hat eine völlig schlüssige Handlung mit Einstreuung abstrakter Erlebnisse (Komatraum). Dadurch ist es natürlich nicht schwer, die Handlung auf realer Ebene zu halten.

Auch hier gibt es die Höchstwertung von insgesamt 5 Sternen.

Created with GIMP

Die Protagonisten sind die Personen, welche auch in ihrer schweren Zeit zu ihr gestanden haben. Nicht nur sie selbst. Ein familiäres und harmonisches Umfeld. Somit ist diese Kategorie eigentlich nicht bemerkbar. Echte Personen, echte und authentische Handlungen.

 

Fazit: dieses Buch ist schon seit einigen Jahren mein absolutes Lieblingsbuch. Ich bin einfach ein großer Fan des Schreibstils und des Humors. Empfehlen würde ich dieses Buch jedem, der gerne biografisches auf lustige Art und Weise konsumiert. Auch Personen, welche vielleicht gerade durch einen Schlaganfall oder eine andere Erkrankung aus dem Leben gerissen wurden können bestimmt gewisse Gemeinsamkeiten oder Sympathien in diesem Buch entdecken und erfahren.

 

Die Gesamtwertung:

End

Recherchegrundlagen:

„Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ von Gaby Köster; ISBN: 978-3596186846

https://www.fischerverlage.de/buch/gaby_koester_till_hoheneder_ein_schnupfen_haette_auch_gereicht/9783596186846 (Abgerufen am 3.3.2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close